Impressionen

Rückmeldungen zu Veranstaltungen sowie Interviews, Rezensionen und Feedback zu Sibylle Toblers Büchern geben Ihnen einen Eindruck vom Austausch mit Menschen, die an der Thematik „Umgang mit Veränderung“ aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln interessiert sind.

 

Stimmen zu Veranstaltungen

“Grosses Kompliment zu diesem sehr praktikablen Konzept. Es ist spürbar, dass eben sehr viel Praxiserfahrung dahintersteckt! Ich hab’s heute bereits ansatzweise in der Beratung umsetzen können, danke!”
Laufbahnberater in Anschluss an Seminar „Neuanfänge effektiv begleiten“, 05/2014
Mehr Stimmen zu Veranstaltungen

Interviews

„Die Kunst, über den eigenen Schatten zu springen“
Neues Interview zum Umgang mit erzwungenen beruflichen Neuanfängen
Newsletter „Post-Arbeitsmarkt“ der Österreichischen Post, 01/2016 (Christian Weidinger)
Mehr Interviews

Stimmen zum Buch „Die Kunst, über den eigenen Schatten zu springen“

„Dieses Buch bietet konkrete Hinweise und Erklärungen, wie ein Neuanfang trotz Stolpersteinen gelingen kann… ein sehr nützlicher und wirkungsvoller Ratgeber für alle, die etwas in ihrem Leben verändern möchten.“
Rezension www.zeitzuleben.de, 09/2015 (Nicole Alps)

Mehr Stimmen zum Buch „Die Kunst, über den eigenen Schatten zu springen“

Stimmen zum Buch „Neuanfänge“

„Die Autorin stellt genau die richtigen Fragen, die zum Weiterdenken und zum Handeln anregen. So gelingt Veränderung mit kühlem Kopf und ganz ohne Angst.“ Buchempfehlung „stern spezial Gesund Leben“ Nr 1, 01/2011 (Dr. Ulrike Schimming)
Mehr Stimmen zum Buch „Neuanfänge“

Stimmen zum Buch „Arbeitslose beraten“

„Die tiefe Erfahrungssättigung der Reflektionen der Autorin hebt diese Arbeit deutlich von anderen vergleichbaren Arbeiten über Interventionen im Bereich Arbeitslosigkeit ab.“
Geleitwort zum Buch, Prof. Dr. Thomas Kieselbach, Leiter des Instituts für Psychologie der Arbeit, Arbeitslosigkeit und Gesundheit (IPG) der Universität Bremen und Vorsitzender des Wissenschaftskomitees „Arbeitslosigkeit und Gesundheit“ der International Commission on Occupational Health (ICOH), 2004

Mehr Stimmen zum Buch „Arbeitslose beraten“

 


Hier können Sie

Hier erfahren Sie mehr über


TeilenShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInPrint this page